Skip to Content

Antibiotikaresistenz

Antibiotikaresistenzen nehmen weltweit zu und sind eine der wichtigsten Herausforderungen der Medizin in diesem Jahrhundert.

Mehr erfahren

Resistenzdaten Veterinärmedizin

Antibiotikaresistenz betrifft die Human- und Veterinärmedizin („one health“).

Mehr erfahren

Antibiotikaverbrauch

Antibiotika-Konsum ist einer der wichtigsten Trigger zur Entwicklung von Antibiotikaresistenzen.

Mehr erfahren

INFECT by ANRESIS

INFECT ermöglicht Fachpersonen einen intuitiven Zugriff auf aktuelle Resistenzdaten und Therapie-Richtlinien.

Mehr erfahren

ANRESIS, das Schweizerische Zentrum für Antibiotikaresistenzen ist ein repräsentatives, nationales Überwachungssystem und Forschungsinstrument für Antibiotikaresistenzen und Antibiotikakonsum. Es wird vom Institut für Infektionskrankheiten (IFIK) der Universität Bern mit Unterstützung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) geführt.

Neuigkeiten via Twitter

The new Swiss Antibiotic Resistance Report has just been published https://www.anresis.ch/wp-content/uploads/2022/11/BAG_Antibiotikaresistenz_INH_2022_RZ_Web.pdf. In parallel, many additional interactive graphs were added to our website https://www.anresis.ch/. Feel free to explore!

Since 2008 methicillin-susceptible Staphylococcus aureus bacteraemia increased significantly, mainly driven by elderly male of the German-speaking part (https://www.anresis.ch/wp-content/uploads/2022/08/202208_SAB_Renggli.pdf).

The latest resistance trends of Switzerland and an AMR burden estimation can now be found in a new overview section of our website https://www.anresis.ch/antibiotic-resistance/resistance-data-human-medicine/#overview

Load more ANRESIS tweets

Interaktive Datenbankabfrage

Die wichtigsten Resistenzdaten der Schweiz können tabellarisch dargestellt und nach verschiedenen Filterkriterien verglichen werden.

Jetzt starten

ANRESIS sammelt kontinuierlich alle anonymisierten Resistenzdaten aus der Routine-Diagnostik und Antibiotikakonsumdaten von

> 30 Humanmedizinischen Laboratorien
10 Veterinärmedizinischen Laboratorien
> 70 Spital-Apotheken
> 1000 Apotheken

ANRESIS wird unterstützt von folgenden Organisationen

Back to top