Skip to Content

Streptococcus pneumoniae

by anresis

Penicillin-Resistenz in Pneumokokken ist dank Impfung leicht rückläufig.

Pneumokokken verursachen wie der Name bereits suggeriert vor allem Lungenentzündungen (Pneumonien) und Blutvergiftungen. Unter anderem dank der Pneumokokkenimpfungen nimmt sowohl die Erkrankungshäufigkeit, als auch die Resistenzrate ab. Seit 2004 ist die Resistenzrate gegen Penicillin von 9.5% auf aktuell 6.3% im Jahr 2018 gesunken.

  • Posted in
  • Kommentare deaktiviert für Streptococcus pneumoniae
Back to top