Skip to Content

Staphylococcus aureus

by anresis

Methicillin-Resistenz in S. aureus (MRSA) ist rückläufig im Spitalbereich.

Staphylokokken gehören zusammen mit E. coli zu den häufigsten Erregern bakterieller Infektionen beim Menschen. Sie verursachen v.a. Haut- und Weichteilinfekte, aber auch Blutvergiftungen, Gelenk- Knochen- und Herzklappeninfektionen.

Die Methicillinresistenz – früher vor allem ein Problem bei Spitalpatienten – ging in den letzten Jahren deutlich zurück von 12.8% im Jahr 2004 auf 4.6% im Jahr 2018, im ambulanten Bereich nahm die MRSA-Rate jedoch gleichzeitig leicht zu. MRSA ist heute nicht mehr ausschliesslich ein Problem der Spitalmedizin.

  • Posted in
  • Kommentare deaktiviert für Staphylococcus aureus
Back to top